Baumkrebs oder auch Maserknolle.

Baumkrebs / Maserknolle

 

Vorweg muss man erwähnen das Baumkrebs nichts gemein mit dem bei Organismen auftretenden Krebs hat. Baumkrebs oder eben das Wachstum von Maserknollen wird durch das Eindringen von Keimen oder Parasiten in die Rinde des Baumes verursacht. Hierbei wird, meist durch ein Bakterium, ein ungehemmtes Zellwachstum ausgelöst.

 

 

Hierbei entstehen meist kleinere aber auch enorme, teilweise Medizinball große Wucherungen. Ebenfalls kann sich eine Maserknolle an Schnittstellen der Baumveredelung bilden.

Das verholzte Material weist keine Jahresringe auf sondern ist verwunden und verschlungen, teilweise kreiselnd wie ein Fingerabdruck. Hierdurch entsteht eine extreme Dichte, die Knoten fühlen sich ungewöhnlich schwer an. Trotz allem ist die Maserung vielfältig und faszinierend an zuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.