Die Bienen und die Weidenkätzchen

Der Übergang des tristen Winters in den bunten Frühling ist gerade für die Bienen schwer. Ab ca. 7 °C beginnen die Bienen ihren Stock zu verlassen und suchen erstmals nach Nahrung. Leider bietet die Natur in dieser Zeit nur ein begrenztes Kontingent und die Sal-Weide mit ihren Weidenkätzchen ist neben …

Continue reading

Baumkrebs oder auch Maserknolle.

Baumkrebs / Maserknolle   Vorweg muss man erwähnen das Baumkrebs nichts gemein mit dem bei Organismen auftretenden Krebs hat. Baumkrebs oder eben das Wachstum von Maserknollen wird durch das Eindringen von Keimen oder Parasiten in die Rinde des Baumes verursacht. Hierbei wird, meist durch ein Bakterium, ein ungehemmtes Zellwachstum ausgelöst. …

Continue reading

Die Natur und ihre Gifte – Teil 1 – Herzglykoside des Fingerhuts

Die Familie der Fingerhüte (lat. Digitalis) ist eine wunderschöne Art von Pflanze aber hoch giftig! Alle Teile des Fingerhuts enthalten sogenannte „Herzglykoside“ diese Art von Glykosiden hat eine Herzschlag steigernde und eine Herzfrequenz senkende Wirkung – soll heißen das Herz schlägt stärker dafür aber langsamer. Herzglykoside kommen in unterschiedlichsten Varianten …

Continue reading

Das Ding mit dem Bezahlen…

  Ich bin mittlerweile in unzählbaren Facebook Verkaufsgruppen mehr oder weniger aktiv. Dabei stoße ich immer wieder auf Beiträge in denen Leute „angeprangert“ oder gar ála Facebook-Fahndung gesucht werden. Meist ist der Ärger groß, denn Ware wurde versprochen – geliefert wurde aber nichts. Die Meisten wollen sich das vermeintliche Schnäppchen …

Continue reading

Das Ding mit dem Wiederverkaufen..

Ein kleiner Einblick in den Online Handel 😉 Mortalitas begann mal als „ember-forged“ einfach aus einer Idee heraus ganz einfachen An- und Verkauf zu tätigen. Damals machte ich mir keine Gedanken um Herkunft oder Material, doch hat sich diese Einstellung um 180° gedreht. Mittlerweile stellen wir so viel wie möglich …

Continue reading

Das Ding mit dem selbst machen….

In letzter Zeit stellt sich mir häufiger die Frage wieso ich mir die ganze Arbeit eigentlich mache? Ich stecke viel Zeit in alles was ich handwerklich tue. Nehmen wir mal als Beispiel die Materialien: 80% der Dinge die weiterverarbeitet werden wurden von mir selbst vorbereitet! Knochen kommen noch mit Resten …

Continue reading