Die Natur und ihre Gifte – Teil 7 – Muscarin.

Muscarin ist ein Nervengift welches hauptsächlich in Pilzen vorkommt und zuerst in Amanita Muscaria, besser bekannt als Fliegenpilz, nachgewiesen wurde. Wie man heute weiß, ist die im Fliegenpilz vorkommende Menge an Muscarin äußerst gering und die vermutete berauschende Wirkung bei Konsum des Fliegenpilz beruht auf dem hohen Gehalt an der psychoaktiven…

Continue reading

Steckbrief:Echtes Mädesüß

              Lateinischer Name: „Filipendula ulmaria“ Andere Namen: Federbusch, Wiesenkönigkin, Rüsterstaude   Pflanzengattung: Filipendula Pflanzenfamilie: Rosengewächse (Rosacea)                   Beschreibung:   Generelle Erscheinung: Gesamthöhe: bis 200 cm Langer, kantiger Stängel Stängel rötlich / holzig            …

Continue reading

Das Ding mit dem Fuchsbandwurm…

Beim Gedanken an den Fuchsbandwurm (Echinococcus multilocularis) bekommen einige Leute fast schon Panik, denn wie oft hat man als Kind gehört „Iss keine Beeren aus dem Wald -Da könnte der Fuchsbandwurm dran sein„. Man hörte und hört es auch heute noch so oft, dass man meinen könnte, tägliche infizierten sich…

Continue reading

Huflattich

  Lateinischer Name: „Tussilago Farfara“ Andere Namen: Eselslattich, Brustlattich, Ackerlatsche, Fohlenfuß, Hufblatt   Pflanzengattung: Tussilago Pflanzenfamilie: Korbblütler (Asteracea)   Beschreibung: Generelle Erscheinung: Gesamthöhe: 10 – 30 cm bodennah Blüte: zuerst sichtbar goldgelbe Blütenköpfe korbförmig auf rotbraun, schuppig bestztem Stiel nur bei Sonne geöffnet Blätter bilden sich erst nach Verwelken der Blüte…

Continue reading

Die Bienen und die Weidenkätzchen

Der Übergang des tristen Winters in den bunten Frühling, ist gerade für die Bienen schwer. Ab ca. 7 °C beginnen die Bienen ihren Stock zu verlassen und suchen erstmals nach Nahrung. Leider bietet die Natur in dieser Zeit nur ein begrenztes Kontingent und die Sal-Weide, mit ihren Weidenkätzchen, ist neben…

Continue reading

Baumkrebs oder auch Maserknolle.

Baumkrebs / Maserknolle   Vorweg muss man erwähnen das Baumkrebs nichts gemein mit dem bei Organismen auftretenden Krebs hat. Baumkrebs oder eben das Wachstum von Maserknollen wird durch das Eindringen von Keimen oder Parasiten in die Rinde des Baumes verursacht. Hierbei wird, meist durch ein Bakterium, ein ungehemmtes Zellwachstum ausgelöst.…

Continue reading